bBrowser
Der schnelle und flexible Datenbrowser

 

Der bBrowser ist ein Datenbrowser-Control für die Programmiersprachen XSharp, Visual Objects und Vulcan.NET. Er ist schnell, sehr flexibel und einfach in Programme einzubinden.

bbrowser-01
bbrowser-02
bbrowser-03
bbrowser-04
bbrowser-05
bbrowser-06
bbrowser-07

 

Der bBrowser kann mit einem nahezu beliebigen Datenserver, wie z.B. den Klassen DBServer, SQLSelect, AdoServer, ArrayServer (ist im Lieferumfang enthalten) verknüpft werden. Der Datenserver muss nicht von der VO-Klasse DataServer abgeleitet sein, sondern kann eine beliebige Klasse sein. Der Datenserver muss nur bestimmte Methoden und Zugriffe als Schnittstelle für den bBrowser zur Verfügung stellen. Welche Methoden und Zugriffe das sind, ist in der Hilfe zum bBrowser genau dokumentiert.

Weil der bBrowser von der VO-Klasse CustomControl abgeleitet ist, kann er in jede beliebige Fenster-Klasse eingebunden werden.

Die folgende Liste beschreibt einige Fähigkeiten des bBrowser:

  • Im Vergleich zum DataBrowser ist der bBrowser um den Faktor 10 und mehr schneller.

  • Es können Datenspalten auf berechnende Felder bzw. auf beliebige Ausdrücke eingebunden werden.

  • Es werden verschiedene Grid’s unterstützt, die sowohl für den gesamten Browser als auch für einzelne Spalten eingestellt werden können.

  • Es werden Farb-, Schrift- und Grid-Bedingungen sowohl in Datenspalten als auch in Datenzeilen unterstützt, mit denen einzelne Spaltenwerte besonders hervorgehoben werden können.

  • Datenspalten können mit der Maus verschoben und in ihrer Breite verändert werden.

  • Spaltenwerte können in vielfältiger Weise editiert werden. Das Einbinden von eigenen Controls für die Eingabe wird unterstützt.

  • Der bBrowser kann so eingestellt werden, daß er zyklisch überprüft, ob sich die Daten im verknüpften Server verändert haben, um gegebenenfalls die Anzeige zu aktualisieren. Dies ist immer dann sinnvoll, wenn eine Datenbank von mehreren Programmen bearbeitet wird.

  • Es werden mehrzeilige Überschriften in Datenspalten unterstützt.

  • Es werden mehrzeilige Fußzeilen in Datenspalten unterstützt.

  • Spaltenwerte können aus mehreren Zeilen bestehen.

  • Es können RTF-Texte, Icons und Bitmaps als Spaltenwerte, als Spaltenüberschriften oder als Fußwerte eingebunden werden.

  • Die Datensätze im bBrowser können mittels Datensatzgruppen wie in einem TreeView dargestellt werden. Die Datensatzgruppen können interaktiv geöffnet und geschlossen werden.

  • Mehrere Zellen können im bBrowser zu Zellengruppen zusammengefasst werden. Die Zellengruppen können interaktiv mit der Maus im bBrowser verschoben werden. Mit Hilfe der Zellengruppen kann ein einfacher Terminkalender mit dem bBrowser realisiert werden.

  • Bei langsamen Datenverbindungen kann während des Einlesens der Datensätze im bBrowser eine Fortschrittsanzeige eingeblendet werden.

  • Spaltenwerte können als Checkbox, Combobox oder PushButton dargestellt werden.

  • Es werden Datenzeilen mit variabler Höhe unterstützt. Der bBrowser ermittelt die jeweilige Zeilenhöhe automatisch anhand der Spaltenwerte.

  • Leerwerte wie z.B. die 0 oder ein leeres Datum können automatisch ausgeblendet werden. Hierdurch kann die Anzeige der Spaltenwerte übersichtlicher gestaltet werden, weil nur noch die wichtigen Spaltenwerte angezeigt werden.

  • Es können mehrere Zeilen/Spalten selektiert werden.

  • Es kann eine oder mehrere Spalten fixiert werden. Beim Scrollen in horizontaler Richtung bleiben diese fest an ihrer Position stehen.

  • Für jede einzelne Spalte kann das Editieren, Selektieren, Verschieben und das Verändern der Spaltenbreite ein- bzw. ausgeschaltet werden.

  • Es werden für jede Datenzeile, Datenspalte oder Datenzelle Tooltips unterstützt.

  • Der bBrowser enthält einen Informationsbereich, in dem spezielle Mitteilungen eingeblendet werden können. Ähnlich wie bei Microsoft Outlook können damit im bBrowser Texte, Icons oder Bitmaps angezeigt werden, wenn z.B. keine Daten vorhanden sind.

  • Der bBrowser reiht sich in die TAB-Reihenfolge des Fensters ein.

  • und vieles mehr ...

Weitere Informationen zum bBrowser finden Sie in der Online Dokumentation.